MdBG, Regensburg

Bayern, ein Erlebnis!

Ein Wettbewerb für das Museum der Bayerischen Geschichte in der Altstadt von Regensburg, direkt am Donaumarkt ist eine komplexe und reizvolle Aufgabe. Unser Ziel war es, die Neubauten sensibel in den Altstadtkontext einzufügen, ohne die besondere Bedeutung des Museums unbeachtet zu lassen.

Das Museum wird als eigenständiger neuer Block am Donaumarkt ausgebildet, und erhält so einen angemessenen städtebaulichen Akzent. Gleichzeitig wird so der städtebauliche Charakter der Umgebung mit seiner historischen Gassenstruktur fortgeführt. Um eine optimale Zugänglichkeit von Altstadt und Donau aus zu erreichen, bildet das Erdgeschoss des Museums als halböffentliche Zone eine zusätzliche fußläufige Verbindung zwischen Stadt und Fluss

Leitgedanken des Gebäudes sind eine hohe Funktionalität, gerade im Hinblick auf größtmögliche Variabilität und Vielschichtigkeit für unterschiedliche Ausstellungskonzepte, sowie eine charaktervolle Erscheinung, die der besonderen Nutzung entspricht.

Der kompakte Museumsneubau gliedert sich in fünf Geschosse: Die Ausstellungsbereiche und der Veranstaltungssaal befinden sich in den Obergeschossen, zentrale Einrichtungen im Erdgeschoss und Technik- und Lagerflächen im Untergeschoss.

Das Foyer als geschossübergreifender Raum ist das zentrale Element des Museums. Die gefaltete Dachform verkörpert die Höhenentwicklung der Dauerausstellung nach außen und verankert gleichzeitig das neue Gebäude im städtischen Gefüge. Die drei Giebel können außerdem als Assoziation zu den drei Regionen Bayerns sowie zu Landschaftsbildern verstanden werden.

Besonders wichtig war uns, dass bei aller Bedeutung des neuen Museums der Baukörper in der Altstadt Regensburgs eine zeitlose Selbstverständlichkeit besitzt, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Trotz seiner Größe fügt sich der neue Baukörper in seine Umgebung ein.

Ein offen gestaltetes Erdgeschoss verbindet Altstadt und Fluss.

Das geschossübergreifende Foyer ist das Herz des Hauses

Projekt: Museum der Bayerischen Geschichte Jahr: 2013 Ort: Regensburg Größe: 15.000qm BGF Bauherr: Stadt Regensburg Status: Wettbewerb